Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/sahneworte

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
The King's Speech ist der Film

The King's Speech ist der Film, der die besten Oscars gewann, und er ruft einem schmerzlich ins Gedächtnis, was für ein aussageloses Prädikat dieser Preis doch darstellt. Denn: The King's Speech ist ein schwaches Stück Celluloid, das man nur widerwillig bis zum Ende durchsteht. "Ein pathetischer Zusammenschnitt lächerlicher Klischeeszenen, unterlegt mit klassischer Musik, von der man weiß, dass sie jedem gefällt", sagte die Dame neben mir, als sie aus dem Kino ging und ich schüttelte ihre brüchige Hand. "True Grit war ja schon eine Enttäuschung, ein unnötiger Fall in eine Schlangengrube der Belanglosigkeit sozusagen, aber das hier! Das ist Kitsch, das ist der amerikanische Traum ohne Geld, eine Erfolgsgeschichte ohne kritische Momente, ohne Biss, ohne Sinn für Kunst, für das Originelle. Das ist am Reißbrett entstanden und bringt jämmerliche Leute zum Weinen, für die der Adel noch eetwas Magisches ist. Da gibt es diese eine Szene, in der eine Frau namens Myrtle zum ersten Mal der Königin und dem König begegnet, und völlig überwältigt ist von dieser Ehre, und die ist an Ekelhaftigkeit nicht zu überbieten. Der Zuckerguss ist fingerdick in diesen Momenten! Zum KOTZEN war mir!"

9.3.11 14:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung